Ab 19,80 € - Hausbrandt Kaffee und Espresso

Caffe-Depot.at

Hausbrandt Kaffee / Hausbrandt Espresso

Hausbrandt Kaffee Espresso - Superbar Bohnen 1kg
Hausbrandt Espresso Superbar Bohnen 1kg
90% Arabica und 10% Robusta Kaffee aus Brasilien, Tansania, Kolumbien, Indien, El Salvador und Ecuador. Hausbrandt Espresso Superbar ist perfekt für Café Crème, Cappuccino, Espresso und Latte Macchiatto ...
  ab 24,80 €
• z.Zt. nicht auf Lager
merken Details
Hausbrandt Kaffee Espresso - Academia Bohnen 1kg
Hausbrandt Kaffee Academia Bohnen 1kg
100% Arabica Kaffee aus Südamerika und Mittelamerika. Hausbrandt Kaffee Academia ist perfekt für Kaffee, Cappuccino, Café Crème und Latte Macchiatto ...
1000g 27,90 €
ab 6 x 1000g 26,30 €
ab 12 x 1000g 25,90 €
ab 18 x 1000g 25,30 €
merken Details
Hausbrandt Kaffee Espresso - Gourmet Bohnen 1kg
Hausbrandt Espresso Gourmet Bohnen 1kg
100% Arabica Kaffee aus Kolumbien, Brasilien, El Salvador und Guatemala. Hausbrandt Espresso Gourmet ist perfekt für Cappuccino, Latte Macchiatto, Espresso und Café Crème ...
1000g 28,80 €
ab 3 x 1000g 27,80 €
ab 6 x 1000g 26,80 €
ab 12 x 1000g 25,80 €
merken Details
Hausbrandt Kaffee Espresso - Nonnetti Bohnen 1kg
Hausbrandt Kaffee Nonnetti Bohnen 1kg
80% Arabica und 20% Robusta Kaffee aus Afrika, Brasilien und Guatemala. Hausbrandt Kaffee Nonnetti ist perfekt für Café Crème, Cappuccino, Latte Macchiatto und Kaffee ...
1000g 24,90 €
ab 6 x 1000g 23,90 €
ab 12 x 1000g 22,90 €
ab 24 x 1000g 19,80 €
merken Details
Alle angegebenen Preise beziehen sich auf 1 VE (Beutel, Dose, Packung) inkl. Umsatz- und Verbrauchssteuern, zzgl. ggf. Versandkosten.

Hausbrandt Kaffee und Espresso

Hausbrandt Kaffee und Espresso

Hausbrandt Caffe wurde im Jahre 1892 im damals österreichischen Triest von dem Kapitän zur See, Hermann Hausbrandt gegründet. Triest war damals schon eine bedeutende Handelsmetropole, unter anderem auch für Kaffee. Auf seinen Reisen hat sich Hermann Hausbrandt, der nicht nur Seemann, sondern auch Erfinder war, die besten Techniken zur Weiterverarbeitung des Rohkaffees zu eigen gemacht, um diese dann in Triest weiterzuentwickeln. Hermann Hausbrandt entwicklete eigene Verfahren und nutzte modernste Technik, um die Qualität seiner Caffes zu verbessern.

Der Grad an Perfektion den Hausbrandt dabei erreichte war so hoch, dass bis heute nicht viel daran geändert wurde. Seit 2016 hat Hausbrandt bei der Produktion und der Logistik konsequent in neue Technologien investiert die es ermöglichen die Verschwendung von nicht erneuerbaren Ressourcen auf ein Minimum zu reduzieren.